Knappe Auftaktniederlage

Die Landesligasaison der Frauen begann für die Mannschaft des 1. SC Gröbenzell’s mit einer knappen Niederlage gegen die Damen aus Lenggries.
Bereits im Vorfeld war klar, dass es schwer werden würde gegen das Team aus Lenggries – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn einmal mehr konnten die Gröbenzeller zwei Gewichtsklassen nur durch das Hochschieben leichterer Athletinnen vollständig besetzen.

Die Hinrunde verlief allerdings schlechter als erwartet. Lediglich Anja Nolting und Martina Paesler konnten ihre Gegnerinnen bezwingen. So stand es zur Halbzeit 2:6 für die Mannschaft aus Lenggries.
Für die Rückrunde überlegten die Gröbenzellerinnen dann ausgiebig, wie sie am Besten aufstellen sollten, um noch den einen oder anderen Punkt zu holen. Es zahlte sich aus. Zwar begann auch die Rückrunde mit einer Niederlage, doch darauf folgten drei Punkte durch die beiden Neuzugänge Stephanie Tomschi und Bea Gramenz, sowie durch Tina Dersch. Leider gingen die Punkte -63kg erneut an die Lenggrieser, die letzten beiden Punkte holten mit Melanie Breitsameter und Martina Paesler die Gröbenzellerinnen. Die Rückrunde endete somit zwar 5:3 für den 1. SC Gröbenzell, insgesamt siegten jedoch die Lenggrieserinnen mit 7:9.
Wenn bei den nächsten Kämpfen am 07.05. und 13.05. (Doppelkampftag mit der ungeschlagenen Herren-Mannschaft) in heimischer Halle die Fans im Rücken die Mannschaft unterstützen, sollte auch ein Sieg wieder machbar sein!

Wir freuen uns auf eure Unterstützung!