Mit neuem Gürtel ins neue Jahr

Sechs junge Gröbenzeller Judoka legten kurz vor Weihnachten ihre Prüfung für den nächsthöheren Gürtel vor zwei Prüfern des Bayerischen Judo-Verbandes ab. Die anspruchsvolle Prüfung bestand aus Wurf- und Bodentechniken, aus einer festgelegten Abfolge von Wurfkombinationen, der sog. Kata und aus Übungskämpfen. Beim Ausführen der Würfe waren auch japanische Vokabeln gefragt. Dank der guten Vorbereitung bei ihren Trainern Nick Cariss und Andi Keim haben alle die Gürtelprüfung bestanden und können mit neuen Gürtelfarben ins kommende Jahr gehen.

Die glücklichen Judoka mit ihren neuen Gürteln sind (von links nach rechts): Linus Germayer (2. Kyu – Blaugurt), Luis Ostermeyer (3. Kyu – Grüngurt),  Felix Stepahn (4. Kyu – Orange-grün), Lorenz Mandel (3. Kyu – Grüngurt), Stuey Leister (4. Kyu – Orange-Grün), Marie-Theres Marquart (2. Kyu – Blaugurt)
Interessierte für den Judosport können sich gerne melden unter: anfaenger@judo-groebenzell.de.

Nick Cariss (Admin)

31, Judo-Trainer, Blogger