Erster und fünfter Platz auf der Südbayerischen Meisterschaft der FU15

Zur südbayerischen Meisterschaft fuhren Hanna Ostermeyer und Marie-Theres Marquart nach Passau. In der Klasse bis 63 kg gingen insgesamt leider nur drei Kämpferinnen am Start, so dass jeder gegen jeden ran musste. Beide Kämpfe gegen Agnes Toth (Post SV München) und Sarah Filgertshofer (SV Wackersberg-Arzbach) konnte Hanna nach wenigen Sekunden für sich entscheiden und sich damit wie im Vorjahr den Titel der Südbayerischen Meisterin erkämpfen. Weiterlesen

Kompletter Medaillensatz auf der Oberbayerischen

Erfolgreich startete die U15 in die Meisterschaftsserie. Drei Judoka waren in Palling am Start und alle drei konnten den Heimweg mit einer Medaille um den Hals antreten. Den Oberbayerischen Meistertitel erkämpfte sich Kai Dedié, das neueste Mitglied der Gröbenzeller Trainingsgruppe, der für AiSoKuDo Eching an den Start geht. Viermal konnte er die Matte vorzeitig als Sieger verlassen und nur einmal musste er sich geschlagen geben. Ebenfalls eine Niederlage musste Linus Germayer einstecken, der sich dennoch die Silbermedaille sicherte. Mit einem vorzeitigen Sieg startete Marie-Theres Maquart in den Wettkampf. Am Ende des Tages war es die Bronzemedaille, die sie sich in einer sehr stark besetzten Gewichtsklasse erkämpfen konnte. Damit sind alle drei für die Südbayerischen Meisterschaften am kommenden Wochenende in Passau qualifiziert, wo als vierte im Bunde noch Hanna Ostermeyer dazustoßen wird, die die Oberbayerische Meisterschaft aufgrund einer Nominierung des Bayernkaders auslassen musste.

Klare Sache

Am Samstag fand die vorletzte Begegnung der Landesliga Herren statt. Der Tabellenführer Kodokan München wurde dabei von einer wahrlich dünnen Mannschaft des SC Gröbenzell empfangen, fehlten doch wichtige Kämpfer in den oberen Gewichtsklassen.

Weiterlesen

Erster Sieg in der Landesliga verschoben

Am Samstag fand für die Männer des SC Gröbenzell der 3. Kampftag der Landesliga Süd bei den Sportfreunden von Harteck statt. Die hoch motivierten Gröbenzeller Judoka freuten sich auf die Begegnung mit den befreundeten Nordmannen und hatten sich viel vorgenommen: der erste Mannschaftssieg der Saison sollte her.

Weiterlesen

Bundesliga: Bayernderby in der Wildmoos-Halle

Knappe Kämpfe und ein knappes Ergebnis. Leider mussten sich die Damen des 1. SC Gröbenzell zweimal mit 3:4 geschlagen geben.

Am 14.4. trafen in der Wildmoos-Halle drei bayerische Vereine der 2. Judo-Bundesliga aufeinander. Für die Heimmannschaft lief es nicht ganz wie geplant. Während sich die Gäste vom TSV Altenfurt und der SG Eltmann eindeutig mit 5:2 trennten, fehlte den Gröbenzeller Damen beide Male ein entscheidender Punkt. Weiterlesen

„Wir sind wieder da“ – Beste Stimmung trotz Auftaktniederlage

Die Landesligaaufsteiger aus Gröbenzell unterliegen im 1. Saisonkampf dem TSV Grafing mit 7:13.

Nach dem Rückzug der Regionalligamannschaft um die Jahrtausendwende schickt der SC Gröbenzell nach 20 Jahren erstmals wieder eine Herrenmannschaft auf Landesebene ins Rennen.  Als Bezirksligameister 2017 war das Team um Trainer Marcus Geierhos im letzten Jahr aufgestiegen.

Der TSV Grafing um die bundesligaerfahrenen Kämpfer Valentin Larasser und Hendrik Eichner war mit einer kleinen, aber sehr schlagkräftigen und erfahrenen Truppe nach Gröbenzell gereist. Die Gröbenzeller konnten auf einen fast vollen Kader zurückgreifen, mit Max Hasselbach (-81 Kg) und Max Leubner (-90kg) fehlten dennoch zwei Punktegaranten aus der Aufstiegssaison. Weiterlesen